FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Túrin (Begriffsklärung) aufgeführt.

Turin (*2975 D.Z.) ist ein Gondorer aus Pelargir, von dem es heißt, dass er mit jeder Waffe vorzüglich umgehen kann. So stellt er sich selbst gerne mit Turin, Waffenmeister aus Pelargir vor.

Turin ist ein erfahrender Krieger, der nie etwas anderes gemacht hat, als im Dienste Gondors das Waffenhandwerk auszuführen. Unter anderem kämpfte er in der ersten Schlacht um Minas Tirith, der Schlacht am Morannon und der ersten Belagerung Dol Amroths sowie der zweiten.

In der Schlacht am Schwarzen Tor überlebte er nur knapp. Der erfahrende Hauptmann Boronir warf sich vor Turin als ein Pfeil ihn hätte treffen sollen. Im späteren Kampfgetümmel als die Niederlage schon nahe war, war Turin einer der wenigen Soldaten, die sich um Fürst Imrahil sammelten, durch die Orkreihen brachen und die Flucht in den Süden antraten. Durch seine Taten am Morannon wurde Turin von Imrahil in die Stadtwache von Dol Amroth aufgenommen.

In der ersten und zweiten Belagerung von Dol Amroth war er stets einer der Männer, die den Torhof verteidigten. Vor der zweiten Schlacht traf er erneut, nachdem sie sich schon einmal auf dem Weg nach Minas Tirith getroffen hatten, auf Merian und eine enge Freundschaft begann.

Turin zog mit dem Heer von Dol Amroth unter Elphir und Hilgorn aus, eroberte Belfalas zurück und errichtete das Heerlager Dol Amroths vor dem feindlich besetzen Linhir. Hier traf er erneut auf Merian und bekam von Elphir den Befehl Merian genau zu beobachten und alles ungewöhnliche zu melden.

Zusammen mit einem kleinen Trupp brach Turin zum Treffen mit Qúsay nördlich von Linhir auf. Dort war er Zeuge des Bündnisses, welches Elphir mit dem Südländer schloss. Später kämpfte er tapfer in der Schlacht bei Linhir und wurde für seine Verdienste anschließend zum Kommandanten der in Linhir verbleibenden gondorischen Garnison ernannt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.