FANDOM


Ich war dort, als die Heere des Westens von Saurons stählerner Faust zermalmt wurden. Ich war dort, als Aragorn uns ins Verderben führte.
—   Belen berichtet Gandalf von der Schlacht

Die Schlacht am Schwarzen Tor (oder Schlacht am Morannon) fand am 25. März 3019 D.Z. zwischen dem vereinten Heer der Menschen des Westens und den Streitkräften Mordors statt. Ursprünglich als Ablenkung für Sauron gedacht (damit der Ringträger den Meisterring ungehindert im Schicksalsberg zerstören konnte) wurde sie nach einiger Zeit zu einem einseitigen Gemetzel, da die Armee Mordors den Freien Völkern an Stärke deutlich überlegen war. Einige wenige konnten mithilfe der Adler entkommen, darunter Gandalf, Imrahil, Pippin und Belen. Den Anführer der gondorischen Armee, Elessar, konnten die Diener Saurons gefangennehmen.

Hintergrund

Die Schlacht ist außerdem der Divergenzpunkt des RPGs, da im Gegensatz zur Vorlage diese Schlacht für die Menschen des Westens verloren geht, nachdem Frodo und Sam mit ihrer Mission scheitern.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.