FANDOM


Nostoher (Q.  Herrscher des Volkes, *2884 in Umbar, ✝3015 ebenda) von Haus Erundur war von 2967 bis zu seinem Tod Füst von Umbar. Er war der letzte Fürst von Umbar aus seiner Linie.

Während seiner Regentschaft musste sich Umbar dem Angriff Thorongils erwehren, dem es 2980 gelang, einen Großteil der Korsarenflotte zu verbrennen. Nosthoher, der ein eher friedliebender Mensch war und auf Gewinne durch Handel anstelle von Raubzügen setzte, stand seither für den Rest seines Lebens im Konflikt mit den aufstrebenden Korsarenkapitänen unter Azgarzîr, die nach Rache gegen Gondor schrien. Es wird vermutet, dass er gerade deswegen seine einzige Tochter Arannis nicht an einen Umbarer verheiratete, sondern an den Scheich des Quahtan-Stammes, Hasaël. So gelang es Nosthoher, mithilfe der Haradrim-Krieger Hasaels die Kontrolle über Umbar aufrecht zu erhalten.

Trotz seines Konflikts mit den Korsarenkapitänen investierte er nach der Jahrtausendwende schließlich doch eine große Summe des städtischen Einkommens in den Wiederaufbau der Flotte, der bei seinem Tod noch nicht vollständig abgeschlossen war. Dies geschah durch Drohungen der Nazgûl, die den Fürst im Jahr 3006 im Auftrag Saurons aufsuchten. Da Nostoher keine Söhne hatte, wurde der Ehemann seiner Tochter Arannis, Hasaël, sein Nachfolger in Umbar.

Vorgänger Titel Nachfolger
Erundur IV. Fürst von Umbar
2967 D.Z. - 3015 D.Z.
Hasaël