FANDOM


Ich will fort von dieser verfluchten Insel. Wieso sperrt mein Vater uns hier ein, wo wir doch eigentlich bei unserer Familie in unserer Stadt sein sollten?
—   Lothíriel bittet Edrahil, sie von Tolfalas nach Dol Amroth zu bringen

Lothíriel (*2999 D.Z.) ist das jüngste Kind und die einzige Tochter von Fürst Imrahil von Dol Amroth. Sie besitzt die dunklen Haare ihres Vaters und hat blaue Augen. Ihre bevorzugten Farben sind Blau und Weiß.

Während der Belagerung von Dol Amroth war sie auf Tolfalas in Sicherheit gebracht worden. Nach dem Ende der Belagerung überzeugte sie Edrahil davon, sie mitzunehmen, als er nach Dol Amroth zurückkehrte. Später wurde sie als Zeichen des Bündnisses zwischen Gondor und dem Malikat Harad mit Qúsay verlobt und wurde zur ersten Fürstin von Tolfalas ernannt.

Kurz darauf gelang es der Südländerin Odjana, Lothíriel auf ein Korsaren-Schiff zu entführen und in die Bucht von Belfalas zu entkommen. Viele Wochen wurde Lothíriel in Umbar von Hasaël gefangen gehalten, bis es schließlich Edrahil und seinen Verbündeten gelang, sie zu befreien und nach Tol Thelyn in Sicherheit zu bringen. Von dort aus kehrte Lothíriel bald darauf nach Dol Amroth zurück.