FANDOM


In seiner Jugend war Laedor geradezu… besessen davon, ein großer Krieger zu werden und seinen Vater zu rächen.
—   Oronêl zu Kerry über Laedor

Laedor (*3414 Z.Z., †12.08.3022 D.Z.) war ein Nando aus Lórien. Einst war er ein treuer Gefolgsmann Amroths und Schüler und Stellvertreter von Oronêl. Auch er liebte Nimrodel, doch ihr Herz gehörte Amroth. Mit der Zeit wurde Laedor immer eifersüchtiger auf Amroth, und als dieser mit Nimrodel, Oronêl und Mithrellas nach Süden ging, folgte er ihnen heimlich. Am Rand des Weißen Gebirges lockte er Nimrodel vom Lager fort, und führte sie tief ins Gebirge. Schließlich stellte er sich ihr, und als sie fliehen wollte, kam es zum Kampf zwischen den ihnen. Dabei gerieten sie zu nah an einen Abgrund, und Nimrodel stürzte ab und starb.

Wahnsinnig vor Trauer und zerfressen von Eifersucht schlich Laedor sich daraufhin nach Edhellond und durchschnitt das Tau, das das Elbenschiff, auf dem Amroth schlief, hielt. So sorgte er auch für Amroths Tod. Es ist unbekannt, was er in der folgenden Zeit tat, doch es scheint, als habe er noch einige Zeit in Lórien gelebt und anscheinend während dieser Zeit eine Besessenheit für Mithrellas entwickelt. Nachdem Celeborn und Galadriel die Herrschaft übernahmen, verließ er das Land. Schließlich schloss er sich um 3021 D.Z. Saruman in Moria an, und kehrte schließlich während dem Fall Lóriens als Teil von Sarumans Heer dorthin zurück und kämpfte gegen Oronêl, den er jedoch nicht erschlagen konnte. Nach der Schlacht ging er nicht mit Saruman nach Aldburg, sondern als Kommandant nach Carn Dûm, wo er anwesend war als Farelyë gefunden wurde. Später war er einer der Anführer des Heeres, das Fornost während der Belagerung von Fornost angriff, wo er erneut auf Oronêl traf und dessen Gefährten Faronwe mit einem Pfeil tötete. Nach der Schlacht entführte er Kerry, die er mit Irwyne verwechselt hatte, um Oronêl in eine Falle zu locken. Während der Schlacht bei Carn Dûm wurde er schließlich von Oronêl im Zweikampf besiegt und von Mathan getötet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.