FANDOM


Hört mal, Edrahil... wir können uns doch bestimmt über alles einigen. Wie viel zahlt euch euer Fürst? Ich zahle mehr.
—   Hasaël zu Edrahil während des Fests der Seewinde

Hasaël bin Qasim bin Abdul-Abbas ist der Fürst von Umbar und als 27. Scheich der Quahtan Nachfolger des von ihm ermordeten Nazir.

Leben

Hasaël wurde 2960 D.Z. als zweiter Sohn Qasims III. in der Wüste Harads nahe Umbar geboren. Als zweiter Sohn sollte er beim Tod seines Vaters 1975 kein eigenes Erbe bekommen, weshalb er mit 16 mit der 4 Jahre jüngeren Fatima bint Ayyub, älteste Tochter des Stammesführers der Banu Abbas, Ayyub, verheiratet wurde, in der Hoffnung, das Ayyub, der zu diesem Zeitpunkt noch keinen Sohn hatte, ohne einen männlichen Nachfolger sterben würde. Obwohl Fatima Hasaël 2980 Zwillingssöhne gebar, wurden Hasaëls Hoffnungen, Ayyubs Nachfolger zu werden, zerstört, als Ayyub schließlich doch noch einen Sohn bekam. 2990 starb Fatima bei der Geburt von Hasaëls vierten Sohn Abbas. Ein Jahr später heiratete Hasaël schließlich die Tochter Nostohers, Arannis, und wurde zum Nachfolger des Fürstentums Umbar ernannt. 3010 ließ Hasaël seinen Bruder Nazir vergiften, um zu verhindern, dass dieser einen legitimen Erben zeugen könnte. Nazir hatte trotz seinen Alters bisher nur einen unehelichen Sohn, Qúsay, gezeugt. Da Qúsays Anspruch nicht akzeptiert wurde, wurde Hasaël Nachfolger seines Bruders. 3015 starb auch Hasaëls Schwiegervater, was ihn zum Fürsten Umbars machte.

Regierungszeit als Fürst von Umbar

Trotz seiner von vielen als Usurpation angesehenen Machtergreifung war Hasaels Herrschaft in Umbar lange unangefochten. Mit jedem Sohn, den Arannis ihm gebar, festigte sich seine Legitimität noch. Jedoch war Hasael gerade beim einfachen Volk nie sonderlich beliebt, sondern regierte eher durch Furcht.

Ringkrieg

Mit dem Beginn des Ringkrieges, schlug sich Hasaël in Absprache mit Suladân auf die Seite Saurons. Er entsandte eine große Flotte der Korsaren unter Kommandant Azgarzîr nach Pelargir und später auch nach Dol Amroth, doch beide Flotten gingen nach Teilerfolgen verloren. Seitdem konzentrierte sich Hasael auf die Unterstützung Sûladans.

Im Sommer 3022 D.Z. wurde der Fürst während des Fests der Seewinde durch einen gleichzeitigen Angriff der Assassinen sowie die Intrigen Edrahils, des Herrn der Spione von Dol Amroth, gestürzt und aus der Stadt verjagt. Hasael gelang es jedoch, in Qafsah ein Heer Sûladans anzuwerben, mithilfe dessen er Umbar nach nur zehn Tagen zurückeroberte. Seitdem ist seine Herrschaft noch tyrannischer geworden. Durch die Gefahr, die Umbar nun in der Gestalt Qúsays und seinem neu gegründeten Malikat Harad droht, lässt Hasael die Mauern seiner Stadt ständig von Wachposten besetzt halten und bereitet sich auf eine Belagerung vor, während im Hafen Umbars neue Korsarenschiffe gebaut werden.

Etymologie

Hasael ist ein aramäischer und arabischer Name, mit der Bedeutung El sieht“.

Vorgänger Titel Nachfolger
Nostoher Fürst von Umbar
de jure Uxoris

seit 3015 D.Z.
Amtsinhaber
Nazir 27. Scheich der Quahtan
seit 3010 D.Z.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.