FANDOM


Glamdring

Glamdring

Glamdring
ist das Schwesterschwert von Orcrist. Auch gekannt ist es unter den Namen Orkhammer und Schläger.

Glamdring wurde im ersten Zeitalter von Elben für Turgon, den König Gondolins, gefertigt. Dem Schwert werden viele magische Fähigkeiten zugesprochen, so schimmert es unter anderem bläulich, wenn Orks in der Nähe sind.

Nachdem Glamdring viele tausende Jahre verschollen war, wurde es Ende des dritten Zeitalters von dem Istar Gandalf in Eriador in einer Trollhöhle gefunden und von ihm wieder in die Kriege gegen das Böse führte.

Nachdem Gandalf von Saruman in einen tiefen Schlaf gelegt wurde, brachte man Glamdring zusammen mit Gandalf in den Alten Wald bei Bree. Als dieser wieder erweckt wurde nahm er das Schwert mit ins Auenland.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.