FANDOM


Elfhelm war ein Mensch aus Rohan und der Marschall der Ostmark. Er kämpfte 3019 D.Z. in der Schlacht auf den Pelennor-Feldern und führte anschließend das überlebende Hauptheer der Rohirrim in die siegreiche Schlacht in Anórien. Anschließend kehrte er nach Minas Tirith zurück, von wo er mit Éowyn und Faramir nach Rohan zurückkehrte.

Während der Befreiung Rohans war er in Aldburg stationiert und befreite die Stadt von der Ork-Besatzungsmacht während das große Heer unter Faramir die Schlacht an der Entfurt schlug. In Aldburg nahm er 3022 D.Z. an der Ratsversammlung und dem darauf folgenden Kriegsrat teil. Später wurde er der Befehlshaber der Kavallerie im Feldzug gegen Dol Guldur und führte seine Reiter über die Ebene von Celebrant bis zum Saum des Düsterwalds.

Elfhelm fiel während der Belagerung von Dol Guldur durch einen Armbrustbolzen Varakhôrs, als er Glorfindel in den entscheidenden Kampf gegen den Nazgûl, der die Festung kommandierte begleitete. Das Amt des Marschalls der Mark übernahm sein Sohn Elfmar.

Vorgänger Amt Nachfolger
Éomer Marschall der Ostmark
3019 D.Z. - 3022 D.Z.
Elfmar