FANDOM


Eddy Weingarten ist ein Mensch aus Archet im Breeland.

Eddy, kurz Ed, arbeitete einige Jahre in der neuen Mühle am Dorfrand von Archet und lebte mit seiner Freundin Lilly Rosenstolz zusammen, bis ihn ein Angebot lockte und er in ein Abenteuer nach Osten aufbricht.

Verblendet durch die Worte seiner Mitstreiter erkennt Eddy nicht, was im Breeland vor sich ging und wem er wirklich diente.

Aus Archet reiste Eddy mit den Wagenfahrern über Bree und Tharbad nach Moria und von dort aus weiter nach Lothlórien. In Lorien wurde er den Werkstätten in Caras Galadhon zugeteilt, wo er die Bekanntschaft Helluins machte. Einige Zeit später ging Eddy mit dem Heer Sarumans nach Osten über den Anduin, da er dem Angriff auf Dol Guldur zugeteilt war. Helluin nahm in mit ins südlich gelegene Heerlager Glorfindels, wo er den Rohír Cyneric kennenlernte. Dieser öffnete ihm schließlich die Augen und Eddy erkannte die Wahrheit über Saruman. Am nächsten Tag wurde er Zeuge des Überfalls am Waldrand und beschloss, so bald wie möglich zu fliehen, was er dann gemeinsam mit Elea auch tat. Beim Überqueren der Nördlichen Untiefen wurden die beiden jedoch getrennt und Eddy irrte alleine in der Dunkelheit weiter über die Ebene von Celebrant, bis er in der Ferne das Licht eines Lagerfeuers entdeckte, an dem er den Zwerg Aivari traf. Doch schon bald wurde er dort von den Dúnedain aufgespürt, die seine Spur bis hierher verfolgt hatten...