FANDOM


Dirar (vollständiger Name: Abdul-Nazir Dirar al-Quahtani, *2975 in Belfalas) ist ein Hauptmann unter Qúsay und zudem ein enger Vertrauter. Er wurde 2975, kurz nach seiner Geburt von Korsaren entführt und wuchs als Sklave in Umbar auf. Nazir, der Scheich der Quahtan, kaufte ihn schließlich 2981 und schenkte ihm die Freiheit. Seither diente er im Stammesaufgebot der Quahtan.

Dirar begleitete Qúsay auf dessen Reise von Harad nach Minas Tirith und von dort aus weiter nach Linhir, wo er später auch in der Schlacht gegen die Krieger Abdul-Aziz' kämpfte. Nach dem Sieg reiste er mit Qúsay weiter nach Dol Amroth, wo das formale Bündnis zwischen Gondor und dem neuen Malikat Harad geschlossen wurde. Anschließend folgte Dirar seinem Herrn über Tolfalas weiter nach Harondor und von dort aus nach Ain Sefra.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.